LGBTIQ Links

LGBTIQ

Es gibt Kinder und Erwachsene, die sich in Bezug auf ihr biologisches Geschlecht, ihre Geschlechtsidentität oder ihre sexuelle Orientierung von der Mehrheit der Bevölkerung unterscheiden, weil

- ihre sexuelle Orientierung nicht heterosexuell ist, sondern homo-, bi/ pan oder asexuell.

- ihre Geschlechtsidentität nicht cis-geschlechtlich ist, sondern trans-geschlechtlich (binär oder nicht-binär). Das heisst, das Geschlecht, das ihnen bei der Geburt zugeordnet wurde, stimmt nicht mit dem gefühlten Geschlecht überein.

- ihre biologische Geschlechtsentwicklung nicht den medizinischen Normen von «weiblich» oder «männlich» entspricht, sie also eine andere Variante der Geschlechtsentwicklung haben, was auch als «intergeschlechtlich» bezeichnet wird.

Wir sind uns bewusst, dass in jedem unserer Workshops und Elternvorträge Kinder und Eltern sitzen, für welche einer oder mehrere der genannten Punkte zutreffen.

Dem menschenrechtsbasierten Ansatz der Sexualaufklärung folgend, an dem wir uns orientieren, sprechen wir all diese Realitäten an und begegnen allen Ausprägungen von geschlechtlicher und sexueller Vielfalt mit derselben Wertschätzung.

Selbstverständlich dürfen Kinder denjenigen Workshop besuchen, der ihrem sozialen Geschlecht und ihrer Geschlechtsidentität entspricht.


Valid XHTML 1.0! Valid CSS!